Das Schwert des Geistes, welches das Wort Gottes ist. Eph. 6,17

Kapitelzusammenfassung des Alten Testaments

Kapitelzusammenfassung

Ich finde es absolut erstrebenswert, einmal im Jahr die ganze Bibel durchzulesen. Mein Schema dafür sieht folgendermaßen aus:  Morgens lese ich ein Kapitel aus dem NT und Abends drei Kapitel aus dem AT. Mit diesem System schafft man es im Jahr so ungefähr zweimal das NT und einmal das AT durchzulesen. Nebenbei mache ich mir auch hin und wieder Notizen oder beschäftige mich mit einem besonderen Thema.

Mein letztes, größeres Projekt habe ich in den letzten Tagen abgeschlossen: Eine Datei, in der alle Kapitel des Alten Testaments mit einem kurzen Satz beschrieben sind. Fast ein Jahr hat es gedauert, jeden Abend in der Stillen Zeit drei weitere Kapitel in dieses Verzeichnis einzufügen. Das Ergebnis findet ihr weiter unten als PDF Datei. Bei manchen Kapiteln sind auch Jahreszahlen beigefügt, soweit ich sie errechnen konnte.

Kapitelzusammenfassung der Bücher des Alten Testaments

Im Folgenden findest du alle Bücher der Bibel mit einer Auflistung der Inhalte, die in dem jeweiligen Kapitel zu finden sind.

Pentateuch

1. Mose
  1. Der Schöpfungsbericht
  2. Die Erschaffung des Menschen und seiner Frau
  3. Der Sündenfall und die Vertreibung aus Eden
  4. Abel und Kain und dessen Nachkommen
  5. Die Nachkommen Adams von Seth bis Noah (0-1559 n.A.)
  6. Die Bosheit der Menschen, Noahs Erwählung und Bau der Arche
  7. Die Sintflut beginnt (1656 n. A)
  8. Das Versiegen der Wasserfluten
  9. Gottes Bund mit Noah
  10. Die Nachkommen der drei Söhne Noahs
  11. Turmbau zu Babel und die Vorfahren Abrams
  12. Gott beruft Abram und sendet ihn nach Kanaan
  13. Abrams Rückkehr nach Kanaan, Trennung von Lot
  14. Abram rettet Lot aus der Hand der vier Könige
  15. Gott schließt einen Bund mit Abram: Ein Sohn wird verhießen
  16. Hagar und Ismael
  17. Gottes Bund mit Abraham: Die Beschneidung (2048 n.A)
  18. Der Herr erscheint Abraham bei Mamre: Fürbitte für Sodom
  19. Gericht über Sodom und Gomorra und die Rettung Lots (2048 n.A)
  20. Abraham und Sarah bei Abimelech
  21. Die Geburt Isaaks (2049 n.A)
  22. Abrahams Glaubensprüfung: Die Opferung Isaaks
  23. Sarahs Tod und Bestattung (2086 n.A.)
  24. Rebekka wird Isaaks Frau (2090 n.A.)
  25. Sarahs Tod und Bestattung Geburt Esau und Jakobs (2087-2110 n.A)
  26. Gottes Verheißung an Issak und sein Bund mit Abimelech
  27. Jakob empfängt durch Betrug den Erstgeburtssegen
  28. Jakob flieht nach Paddan-Aram
  29. Jakob bei Laban
  30. Jakobs Familie und Besitz wächst
  31. Jakob kehrt in das verheißene Land zurück
  32. Jakob bereitet sich auf die Begegnung mit Esau vor- Pniel
  33. Jakobs Aussöhnung mit Esau
  34. Dina und die Kanaaniter in Sichem
  35. Gott segnet Jakob in Bethel
  36. Die Nachkommen Esaus
  37. Joseph- der Bevorzugte und als Sklave verkaufte Bruder
  38. Juda und seine Nachkommen von der Tamar
  39. Joseph in Ägypten bei Potiphar und im Gefängnis
  40. Die Träume des Mundschenken und Bäckers
  41. Die Träume des Pharaos
  42. Die erste Reise der Söhne Jakobs nach Ägypten
  43. Die zweite Reise der Söhne Jakobs nach Ägypten
  44. Joseph stellt die Brüder auf die Probe
  45. Joseph gibt sich zu erkennen.
  46. Jakob und seine Familie ziehen nach Ägypten
  47. Jakob vor dem Pharao und Josephs Politik
  48. Jakobs letzte Verfügung und Segnung Ephraims und Manasse
  49. Prophetische Segensworte für Jakobs Söhne
  50. Jakobs Beerdigung im Land Kanaan
2. Mose
  1. Der Sklavendienst Israels in Ägypten
  2. Moses Geburt und Bewahrung
  3. Der Brennende Busch und Moses Berufung
  4. Moses Widerstreben gegen Gottes Auftrag. Rückkehr nach Ägypten
  5. Mose und Aaron vor dem Pharao
  6. Gott ermutigt Mose und sendet ihn zum Pharao
  7. Plage: Wasser wird zu Blut 2.Plage: Frösche aus dem Nil
  8. Plage: Mücken 4.Plage: Hundsfliegen
  9. Plage: Viehseuche 6.Plage: Geschwüre 7.Plage: Hagel
  10. Plage: Heuschrecken 9.Plage Finsternis
  11. Ankündigung der letzten Plage
  12. Das Passah- Verschonung Israels vor dem Gericht
  13. Heiligung der Erstgeburt und das Fest der ungesäuerten Brote
  14. Israel zieht durch das Schilfmeer- die Ägypter kommen darin um
  15. Der Lobgesang Moses und Israel. Mara und Elim
  16. Das Murren des Volkes: Gott gibt Wachteln und Manna
  17. Streit und Murren: Massa und Meriba- Wasser aus dem Felsen
  18. Jethros Besuch bei Mose
  19. Die Berufung und Vorbereitung des Volkes
  20. Gott gibt die 10 Gebote
  21. Die Rechtsbestimmungen: Sklaven, Totschlag, Schadensersatz,
  22. Schaden,Sittengesetze, Zauberei, Schutz d. Schwachen: Gottesfurcht
  23. Nächstenliebe, Gerechtigkeit, Sabbatjahr, 3 Jahresfeste und Kanaan
  24. Bundeschluss am Sinai
  25. Freiwillige Gaben: Bau der Bundeslade, Schaubrottisch und Menora
  26. Zeltbahnen, Bretter und Vorhänge der Stiftshütte
  27. Brandopferaltar, Vorhof und Eingang und das Öl für den Leuchter
  28. Kleidung des Hohen Priester: Ephod, Brustschild, Gewand, Stirnblatt
  29. Die Einsetzung der Priester
  30. Räucheraltar, Lösegeld, eherne Becken, Salböl Räucherwerk
  31. Berufung der Werkmeister
  32. Das Volk macht sich ein goldenes Kalb- Gottes Zorn und Moses Bitte
  33. Das Volk bereut sein Tun- Mose sieht die Herrlichkeit des Herrn
  34. Offenbarung Gottes auf dem Sinai, Neue Tafeln, Neuer Bund
  35. Freiwillige Gaben und Werkleute für die Stiftshütte
  36. Bau der Stiftshütte beginnt: Zeltbahnen, Bretter und Vorhänge
  37. Die Bundeslade, Schaubrottisch, Goldener Leuchter und Räucheraltar
  38. Brandopferaltar und eherne Becken, Vorhof und Kostenberechnung
  39. Anfertigung der priesterlichen Kleidung: Ephod, Brustschild…
  40.  Aufrichtung und Einweihung der Stiftshütte- Gottes Herrlichkeit
3. Mose
  1. Bestimmungen über die Brandopfer
  2. Bestimmungen über die Speisopfer
  3. Bestimmungen über die Friedensopfer
  4. Bestimmungen über die Sündopfer
  5. Bestimmungen über die drei Arten von Schuldopfer
  6. Bestimmungen über Brand- Speis- und Sündopfer
  7. Bestimmungen über die Ausführung von Schuld und Friedensopfer
  8. Die Weihe Aarons und seiner Söhne
  9. Das erste Opfer Aarons und seiner Söhne
  10. Der Tod Nadabs und Abihus
  11. Das Gesetz über die reinen und unreinen Tiere
  12. Verordnungen für Wöchnerinnen
  13. Das Gesetz über den Aussatz
  14. Das Gesetz über die Reinigung vom Aussatz
  15. Verordnung über Unreinheiten bei Männern und Frauen
  16. Der große Versöhnungstag
  17. Bestimmung über die Stätte des Opferdienstes
  18. Verordnungen zum Schutz der Ehe
  19. Heiligung des Lebenswandels
  20. Strafen für Götzendienst und Unzucht
  21. Bestimmungen für Priester
  22. Bestimmungen über das Essen der Opfergaben und der Opfertiere
  23. Die Feste des Herrn
  24. Geräte der Stiftshütte, Strafe für Gotteslästerung
  25. Das Sabbat- und Hall- und Jubeljahr
  26. Gehorsam bringt Segen, Ungehorsam bringt Fluch
  27. Über Gelübde und über den Zehnten
4. Mose
  1. Zählung der kriegstauglichen Israeliten
  2. Die Lagerordnung des Volkes Israels
  3. Zählung der Leviten, ihre Aufgaben und Erstgeburtsauslösung
  4. Dienst der Kahatiter, Gersoniter und Merariter beim Aufbruch
  5. Entfernung der Unreinen aus dem Lager
  6. Vorschriften für die Nasiräer
  7. Opfergaben der Stammesfürsten zur Einweihung der Stiftshütte
  8. Die Lampen des Leuchters und Weihe der Leviten
  9. Die Passahfeier in der Wüste Sinai
  10. Die zwei Silbernen Trompeten und Aufbruch vom Sinai
  11. Das Murren des Volkes bei Tabeera. Berufung 70 Ältester
  12. Mirjam und Aaron lehnen sich gegen Mose auf
  13. Die Kundschafter Israels in Kanaan
  14. Unglaube und Murren des Volkes. Gottes Zorn und Moses Fürbitte
  15. Bestimmungen für Opfer im Land Kanaan. Opfer für Übertretungen
  16. Die Empörung Korahs und Gottes Gericht über die Aufrührer
  17. Gericht über das murrende Volk und Aarons sprossender Stab
  18. Der Dienst der Leviten und vom Zehnten
  19. Die junge rote Kuh und das Reinigungswasser
  20. Jahr: Mirjams Tod, am Haderwasser und Aarons Tod
  21. Sieg über Arad, Og und Sihon eherne Schlange und Reisebericht
  22. Balak wirbt Bileam an, er reist beim zweiten Mal zu ihm
  23. Bileams Segen über Israel erster und zweiter Spruch
  24. Bileams dritter Spruch und eine weitere Weissagung
  25. Das Volk treibt Götzendienst und Pinehas eifert für Gott
  26. Neue Volkszählung in der Ebene Moabs: 603 730 Männer
  27. Das Erbrecht der Töchter und Josua wird Moses Nachfolger
  28. Opferbestimmungen für die verschiedenen Festzeiten + Passah
  29. Opfer für den Versöhnungstag und Laubhüttenfest
  30. Das Gesetz über Gelübde
  31. Israels Sieg über die Midianiter
  32. Die Stämme jenseits des Jordans
  33. Die Wanderzüge Israels von Ägypten bis zur Ebene Moabs
  34. Die Grenzen und die Aufteilung des Landes Kanaan
  35. Die 48 Levitenstädte, Zufluchtsstädte und über die Blutrache
  36. Erbtöchter sollen innerhalb ihres Stammes Heiraten
5. Mose
  1. Mose erinnert das Volk an den zurückgelegten Weg
  2. Die Wanderungen und Auseinandersetzungen in der Wüste
  3. Niederlage Ogs, Landübergabe an die zweieinhalb Stämme
  4. Israel soll das Gesetz Gottes bewahren und tun
  5. Wiederholung der zehn Gebote
  6. Schma Israel und Warnung vor Untreue und Götzendienst
  7. Befehl der Ausrottung und Einnahme des Landes Kanaan
  8. Ermahnung zum Gehorsam und Erinnerung an Gottes Wege
  9. Warnung vor Selbstgerechtigkeit und Erinnerung an das Murren
  10. Die neuen Gesetzestafel und zusammenfassende Ermahnung
  11. Verheißungen und Warnungen: Segen und Fluch
  12. Ausrottung des Götzendienstes in Kanaan.
  13. Warnung vor falschen Propheten und Verführern
  14. Von heidnischen Trauerbräuchen. Rein und unreine Tiere
  15. Das Erlassjahr
  16. Gebote zum Passah-, Wochen- und Laubhüttenfest
  17. Verbot des heidnischen Götzendienstes: Das Königsgesetz
  18. Rechte der Priester und Leviten
  19. Die Zufluchtsstädte
  20. Kriegsgesetze
  21. Die Sühnung von Blutvergießen und Familiengesetze
  22. Rücksicht auf den Nächsten und in der Ehe
  23. Ausschluss aus dem Volk und verschiedene Verordnungen
  24. Über die Ehescheidung und das Leben des Volkes
  25. Streitigkeiten Gerechtigkeit und Strafe
  26. Darbringung der Erstlingsfrüchte
  27. Gebote über die Gedenksteine mit den Worten des Gesetztes
  28. Segen für Gehorsam. Fluch für Ungehorsam
  29. Der Bund des Herrn mit Israel
  30. Verheißung der Widerherstellung Israels
  31. Josua wird Moses Nachfolger
  32. Das Lied Moses
  33. Prophetische Segensworte über die zwölf Stämme
  34. Moses Tod

Geschichtsbücher

Josua
  1. Gott beauftragt und ermutigt Josua als Führer des Volkes
  2. Die Kundschafter in Jericho und Rahab
  3. Israel geht trockenen Fußes über den Jordan
  4. Zwei Denkmäler zum ewigen Gedenken
  5. Die Beschneidung Israels in Gilgal und die Passahfeier
  6. Die Einnahme Jerichos
  7. Achans Sünde und Niederlage bei Ai
  8. Die Einnahme von Ai und Der Alter auf dem Berg Ebal
  9. Die List der Gibeoniter
  10. Gottes Eingreifen bei Josuas wunderbarem Sieg bei Gibeon
  11. Josua erobert den nördlichen Teil des Landes
  12. Die Besiegten Könige
  13. Gott ordnet die Verteilung an
  14. Verteilung des Landes westlich des Jordans. Kalebs Hebron
  15. Das Erbteil des Stammes Juda
  16. Das Erbteil des Stammes Ephraim
  17. Das Erbteil des halben Stammes Manasse
  18. Aufteilung des restlichen Landes: Das Erbteil des Stammes Benjamin
  19. Erbteil der Stämme Simeon, Sebulon, Issaschar, Asser, Naphtali, Dan
  20. Sechs Zufluchtsstädte
  21. 48 Levitenstädte
  22. Ruben, Gad und halber Stamm Manasse kehren zurück
  23. Ermahnende Worte Josuas an die Vorsteher des Volkes
  24. Josuas Rede an Israel in Sichem: der Bund
  25.  
Richter
  1. Judas Kampf gegen die Kanaaniter
  2. Der Engel des Herrn tadelt Israels Ungehorsam bei Bochim
  3. Die hamitischen Völker. Die Richter Otniel, Ehud und Schamgar
  4. Debora und Barak besiegen Jabin und Sisera
  5. Das Siegeslied Deboras und Baraks
  6. Israels Unterdrückung durch die Midianiter. Gideons Berufung
  7. Gott erwählt 300 und lässt sie gegen die Midianiter kämpfen
  8. Verfolgung des Rests der Midianiter. Sukkot und Pnuel
  9. Abimelechs Brudermord, Königtum und Tod
  10. Tola und Jair als Richter in Israel
  11. Jephta als Richter in Israel
  12. Jephtas Strafgericht über Ephraim
  13. Die Geburt Simsons
  14. Simsons Heirat mit der Philisterin, seine ersten Taten
  15. Rache für seine Frau und 1000 Philister mit dem Eseslskinnbacken
  16. Simson und die Hure in Gaza. Sein Ende durch Delila
  17. Michas Bilderdienst in Ephraim
  18. Der Überfall der Daniter auf Lais und das Priestertum
  19. Die Schandtat der Einwohner von Gibea
  20. Krieg der Israeliten gegen Gibea und Benjamin
  21. Das Friedensangebot für den Überrest der Benjaminiter
  22.  
Ruth
  1. Ruth kommt mit Naemi nach Bethlehem
  2. Ruth liest Ähren auf bei Boas
  3. Ruth auf der Tenne Boas
  4. Ruth wird Boas Frau, die Ahnentafel David
1. Samuel
  1. Samuel, von Gott erbeten und ihm geweiht
  2. Hannahs Gebet und die Gottlosigkeit Hophnis und Pinehas
  3. Der Herr offenbart sich Samuel
  4. Die Philister besiegen Israel und rauben die Bundeslade
  5. Die Bundeslade bei den Philistern
  6. Die Bundeslade wird von den Philistern zurückgesandt
  7. Samuels Erweckung in Mizpa
  8. Die Ältesten Israels verlangen einen König
  9. Samuel trifft Saul in Rama
  10. Saul wird zum König gesalbt
  11. Sauls erster Krieg gegen die Ammoniter
  12. Samuels Abdankungsrede
  13. Saul im Krieg gegen die Philister und eigenmächtige Opferung
  14. Jonathans Sieg gegen die Philister
  15. Sauls Ungehorsam im Krieg gegen die Amalekiter
  16. David wird zum König gesalbt
  17. David besiegt Goliath
  18. David wird Jonathans Freund und heiratet Michal
  19. David flieht nach Sauls zweitem Mordversuch nach Rama
  20. David triff sich mit Jonathan und muss fliehen
  21. David auf der Flucht in Nob und Gat
  22. David in Adulamm und Sauls Mord an den Priestern
  23. David befreit Kehila und flieht in die Wüste
  24. David verschont Saul bei En-Gedi
  25. David und Nabal
  26. David in der Wüste Siph, Er verschont Saul ein zweites Mal
  27. David flieht zu den Philistern und bekommt Ziklag
  28. Saul bei der Beschwörerin von Endor
  29. David darf nicht mit den Philistern kämpfen
  30. David besiegt die Amalekiter
  31. Das Ende Sauls und seiner Söhne
2. Samuel
  1. David erfährt von Sauls Tod, Gericht und Klagepsalm
  2. David und Ischboschet werden Könige- der Bruderkrieg beginnt
  3. Abners versuch eines Bundesschlusses mit David und sein Tod
  4. Mord an Ischboschet
  5. David wird König über ganz Israel. Kriege gegen die Philister
  6. Die Überführung der Bundeslade nach Jerusalem
  7. Davids Wunsch ein Tempel zu bauen, Gottes Antwort, Davids Gebet
  8. Davids Siege und sein Hofstaat
  9. Mephiboschet wird erhöht
  10. David besiegt die Ammoniter und Aramäer
  11. Davids Sünde mit Bathseba und Mord an Urija
  12. Nathans Strafrede und Davids Buße, Rabba wird besiegt
  13. Ammons Schandtat und Absaloms Rache
  14. Joab holt Absalom mit einer List nach Israel zurück
  15. Absaloms Aufstand und Davids Flucht
  16. David erreicht Bachurim und Absalom Jerusalem
  17. Husais Rat und Davids Flucht über den Jordan nach Mahanajim
  18. Kampf mit Absalom und dessen Ende
  19. Davids Trauer um Absalom und Rückkehr nach Gilgal
  20. David in Jerusalem und Schebas Aufstand
  21. Hungersnot wegen Sauls Mord an den Gibeonitern
  22. Davids Dankpsalm
  23. Die Helden Davids und seine letzten Worte
  24. Davids Volkzählung und Gottes Gericht
1. Könige
  1. Davids Alter und Adonias Selbstinthronisierung
  2. Davids letzte Anweisungen und sein Tod
  3. Salomos Traum
  4. Salomos Beamte
  5. Salomos Größe und Vorbereitung zum Tempelbau
  6. Der Bau des Tempels
  7. Geräte des Tempels
  8. Salomos Gebet bei der Einweihung des Tempels
  9. Gott erschein Salomo ein zweites Mal und seine Unternehmungen
  10. Die Königin von Saba besucht Salomo
  11. Salomos Sünden und die Züchtigung Gottes
  12. Rehabeams Regierungsantritt und die Reichsteilung
  13. Die Botschaft des Propheten in Bethel und sein Ende
  14. Tod des Sohnes Jerobeams und das Ende Jerobeams und Rehabeams
  15. König Abija und Asa von Juda. Könige Nadab und Baesa von Israel
  16. Ende der Josaphat-Dynastie durch Simri und Beginn der Omri-Dynastie
  17. Beginn des Wirkens Elia: Krit und Zarpat
  18. Elias Tribunal auf dem Berg Karmel
  19. Elias Flucht bis zum Berg Horeb
  20. Belagerung Samarias und Ahabs Bund mit Benahdad
  21. Isebels Mord an Nabot und Ahabs Demütigung vor Gott
  22. Ahabs Kriegszug mit Josaphat gegen Rabba. Ahabs Tod und Ahasjas antritt
2. Könige
  1. Der Tod Ahasjas und Elias letztes wirken
  2. Elias Himmelfahrt und Beginn von Elisas Wirken
  3. König Joram und sein Sieg über die Moabiter
  4. Wunder Elisas: in Schunem und die drei Speiswunder
  5. Naemans Heilung
  6. Das schwimmende Eisen und Krieg mit den Aramäern
  7. Wunderbare Befreiung Samarias
  8. Hasael wird König über Aram, Joram und Ahasja über Juda
  9. Jehu wird König von Israel und tötet Joram, Ahasja und Isebel
  10. Jehu rottet das Haus Ahabs und die Baalspriester völlig aus
  11. Athalias Herrschaft und Joas Krönung
  12. König Joas von Juda und die Ausbesserung des Tempels
  13. Joahas und Joas von Israel, Elisas Ende
  14. Amazja von Juda und Jerobeam II von Israel
  15. Ussija und Jotam von Juda. Ende der Dynastie Jehus und darauffolgende Unruhen
  16. König Ahas von Juda
  17. Hosea der letzte König von Israel
  18. Inthronisierung Hiskias und Rabschakes Hohn
  19. Gott erzeigt seine Größe in der Niederlage der Assyrer
  20. Hiskias Krankheit und Genesung
  21. König Manasse von Juda
  22. König Josia von Juda und die Ausbesserung des Tempels
  23. Josias Bund mit dem Herrn, sein Ende und Juda unter Necho
  24. Juda unter Nebukadnezar: Jojachin und Zedekia
  25. Zedekias Abfall und die Zerstörung Jerusalems
1. Chronik
  1. Von Adam bis Esau
  2. Von Israel über Juda bis zu Kalebs Nachkommen
  3. Nachkommen Davids bis nach der Wegführung
  4. Die Nachkommen Judas und Simeons
  5. Die Nachkommen Rubens, Gad, Manasses und Levi
  6. Söhne Levis und deren Städte
  7. Issaschar, Benjamin, Naphtali, Manasse, Ephraim und Asser
  8. Nachkommen Benjamins mit Wohnsitz in Jerusalem
  9. Rückkehrer aus dem Exil, Tempeldiener und Stammbaum Sauls
  10. Sauls Tod
  11. Davids TB, Einnahme Jerusalems und seine Helden
  12. Weitere Krieger Davids und seine Krönung in Hebron
  13. Die gescheiterte Überführung der Bundeslade
  14. Davids Königtum wird bestätigt
  15. Überführung der Bundeslade nach Jerusalem
  16. Ankunft in Jerusalem und Davids Danklied
  17. Der davidische Bund
  18. Siege des König Davids
  19. Die Torheit der Ammoniter und der Krieg mit David
  20. Eroberung Rabbas und Siege über die Philister
  21. Davids Volkzählung und das Gericht Gottes
  22. Davids Vorbereitungen für den Tempelbau
  23. Die Leviten und ihre Dienstordnung
  24. Die 24 Priesterklassen
  25. Die 24 Sängerklassen
  26. Die Torhüter und Verwalter der Tempelschätze
  27. Die 12 Heerführer Davids
  28. David gibt Salomo den Auftrag für den Tempelbau
  29. Davids Dankgebet und Salomos TB
2. Chronik
  1. Gott erscheint Salomo und verleiht im Weisheit und Reichtum
  2. Salomos Vorbereitungen für den Tempelbau
  3. Der Bau des Tempels und seine Ausstattung
  4. Die Geräte des Tempels
  5. Die Bundeslade wird in den Tempel gebracht
  6. Salomos Rede und Gebet
  7. Gotte erfüllt den Tempel und erscheint Salomo im Traum
  8. Salomos Unternehmungen und sein Gottesdienst
  9. Der Besuch der Königin von Saba
  10. Teilung des Reiches: Rehabeam von Juda und Jerobeam von Israel
  11. Rehabeam festigt seine Königsherrschaft
  12. Rehabeams Untreue und Sisaks Angriff
  13. König Abija und sein Krieg mit Jerobeam
  14. König Asa und sein Sieg über Serach
  15. Wort des Propheten Asarja und Asas Eifer
  16. Asas Bündnis mit Aram. Seine Krankheit und sein Tod
  17. Josapaht von Juda: TB und seine wachsende Macht
  18. Josaphats Bündnis mit Ahab und die Weissagung Michas
  19. Josaphat wird getadelt und ordnet die Rechtspflege in Juda
  20. Gottes Sieg über die Feinde Josaphats
  21. Der gottlose König Joram von Juda
  22. König Ahasja von Juda und die Machtergreifung Athaljas
  23. Einsetzung Joas vom Priester Jojada
  24. Wiederherstellung des Tempels und Abfall Joas
  25. König Amazja von Juda
  26. König Ussija von Juda
  27. König Jotam von Juda
  28. König Ahas von Juda
  29. König Hiskia von Juda: Die Reinigung des Tempels
  30. Hiskia feiert das Passah mit Juda und Israel
  31. Neuordnung des Tempeldienstes durch Hiskia
  32. Einfall und Niederlage Sanheribs von Assyrien
  33. König Manasse und Amon von Juda
  34. König Josia von Juda und die Ausbesserung des Tempels
  35. Josia feiert das Passah und sein Tod gegen den Pharao Necho
  36. Joahas, Jojakim, Jojachin und Zedekia von Juda
Esra
  1. Erlass des König Kyrus und die Rückkehr unter Serubbabel
  2. Verzeichnis der Rückkehrer unter Serubbabel
  3. Wiederaufbau des Altars und die Grundsteinlegung
  4. Widersacher unterbrechen den Bau des Tempels
  5. Wiederaufnahme des Tempelbaus
  6. Erlass des Königs Darius
  7. Esra kommt nach Jerusalem und die Vollmacht Artasastas
  8. Zweite Rückkehr unter Esra
  9. Esras Bußgebet wegen den Mischehen
  10. Die Umkehr des Volkes und entfernen der heidnischen Frauen
Nehemia
  1. Nehemias Trauer um Jerusalem und sein Bußgebet
  2. Nehemias Auftrag und Reise nach Jerusalem. Nächtlicher Kontrollritt
  3. Aufbau der Mauer. Namen und Beginn des feindlichen Wiederstands
  4. Nehemias Maßnahmen gegen die Bedrohung durch die Feinde
  5. Nehemia behebt die Missstände unter dem Volk
  6. Nehemia begegnet den Intrigen der Feinde und vollendet die Mauer
  7. Verzeichnis der mit Serubbabel zurückgekehrten Israeliten
  8. Vorlesung und Auslegung des Gesetztes und das Laubhüttenfest
  9. Die Buße des Volkes und das Gebet der Leviten
  10. Die Erneuerung des Bundes
  11. Verzeichnis der Ansiedler in Jerusalem und Judäa
  12. Zählung der Priester und Leviten und Einweihung der Mauer
  13. Nehemia sorgt für Absonderung von den Heiden
Esther
  1. Festmahl des Ahsaveros und Vastis Entthronisierung.
  2. Esther wird zur Königin ausersehen
  3. Hamans Aufstieg und sein Mordplan gegen die Juden
  4. Mordechai fordert Esther auf sich für die Juden einzusetzen
  5. Esther erscheint bei dem König und lädt ihn ein
  6. Mordechai kommt zu Ehren, Haman wird gedemütigt
  7. Haman wird entlarvt und hingerichtet
  8. Mordechai und Esther erwirken einen neuen Erlass
  9. Die Feinde der Juden werden getötet und das Purimfest eingesetzt
  10. Mordechais Ansehen und Tugend

Poetische Bücher

Hiob
  1. Beginn der Leiden Hiobs durch Verlust der materiellen Güter
  2. Hiob wird durch eine schwere Krankheit geprüft
  3. Hiob verflucht den Tag seiner Geburt
  4. Rede Eliphas: Kann ein sterblicher Gerecht sein vor Gott
  5. Rede Eliphas: Darum verwirf die Züchtigung des Allmächtigen nicht
  6. Hiobs Unmut und Schmerz
  7. Hiobs Leiden und Auflehnung
  8. Rede Bildad: Beugt Gott das Recht?
  9. Hiobs Antwort: Es gibt keine Mittler zwischen uns
  10. Hiob fühlt sich von Gott grundlos bedrängt
  11. Rede Zophar: Entferne dein Unrecht, so kannst du ohne Scheu sein
  12. Hiobs Antwort und Bezeugung der Macht Gottes
  13. Hiob will sich vor Gott rechtfertigen und Verteidigen
  14. Hiob beschreibt das Elend des Menschen
  15. Rede Eliphas: Was ist ein Sterblicher, dass er rein sein sollte?
  16. Hiobs Antwort: Ihr seid leidige Tröster
  17. Hiob schildert sein eigenes Leiden
  18. Rede Bildad: Die Unbeständigkeit der Gottlosen
  19. Hiobs Antwort: Ich weiß, dass mein Erlöser lebt!
  20. Rede Zophar: Das Leiden des Gottlosen.
  21. Hiobs Antwort: Das Wohlergehen der Gottlosen
  22. Rede Eliphas: Du hast Witwen leer fortgeschickt!
  23. Hiobs Antwort: O, dass ich wüsste, wo ich ihn fände
  24. Hiob klagt, dass Gott das Treiben der Bösen gewähren lasse
  25. Rede Bildad: Wie kann ein Sterblicher gerecht sein?
  26. Hiobs letzte Erwiderung: Die Größe Gottes
  27. Hiob hält an seiner Unschuld fest
  28. Hiob auf der Suche nach Weisheit
  29. Hiobs ehemaliges Glück
  30. Hiobs jetziges Elend und Demütigung
  31. Hiob hält an seiner moralischen Unschuld fest
  32. Elihu tadelt Hiobs Freunde und redet zu Hiob
  33. Elihu verkündet das Heilswerk Gottes
  34. Elihu verkündet die souveräne Gerechtigkeit Gottes
  35. Elihu rät Hiob Gott und seine Belehrungen zu suchen
  36. Elihu beschreibt das Schicksal der Gerechten und Gottlosen
  37. Schluss der Rede Elihus: Der Gewittersturm
  38. Gott stellt Hiob Fragen zu Natur und Tierwelt
  39. Gott stellt Hiob weitere Fragen zu Natur und Tierwelt
  40. Hiob demütigt sich und Gott beschreibt den Behemot und Leviathan
  41. Die Kraft des Leviathans: Er ist geschaffen, ohne Furcht zu sein
  42. Hiobs Reue, Gebet für seine Freunde und sein gesegnetes Ende
  43.  
Psalmen
  1. Unbekannt: Vorzüge des Bibelstudiums
  2. Unbekannt: Gott und sein Gesalbter Sohn
  3. David: Flucht vor Absalom
  4. David: Ich werde mich in Frieden niederlegen und schlafen
  5. David: Du umgibst den Gerechten mit Gnade wie mit einem Schild
  6. David: Weicht von mir, denn der Herr hat meine Stimme gehört!
  7. David: Klagelied wegen Kusch, des Benjaminiters
  8. David: Was ist der Mensch, dass du an ihn gedenkst?
  9. David: Er wird den Erdkreis richten in Gerechtigkeit
  10. Unbekannt: Erhebe, o Gott, deine Hand und vergiss die Elenden nicht
  11. David: Die Aufrichtigen werden sein Angesicht schauen
  12. David: „Ich will den ins Heil versetzen, der sich danach sehnt“
  13. David: Wie lange verbirgst du dein Angesicht vor mir?
  14. David: Es ist keiner der Gutes tut, auch nicht ein Einziger
  15. David: Herr, wer darf weilen in deinem Zelt?
  16. David: Denn du wirst meine Seele nicht dem Totenreich preisgeben
  17. David: Senke meine Tritte ein in deine Fußstapfen
  18. David: Der Herr lebt! Gepriesen sei Gott mein Fels und hoch erhoben
  19. David: Gottes Befehle sind begehrenswerter als Gold
  20. David: Jene rühmen sich der Wagen, wir aber des Namens des Herrn
  21. David: Und durch die Gnade des Höchsten wird er nicht wanken
  22. David: Es umringen mich große Stiere von Baschan
  23. David: Der Herr ist mein Hirte
  24. David: Wer darf auf den Berg des Herrn steigen?
  25. David: Gar keiner wird zuschanden, der auf dich harrt
  26. David:…habe mein Vertrauen auf Ihn gesetzt und werde nicht wanken
  27. David: Der Herr ist mein Licht und Heil- vor wem sollte mit grauen?
  28. David: Der Herr ist meine Stärke und mein Schild
  29. David: Die Stimme des Herrn ist stark und herrlich
  30. David: Du hast mir meine Klagen in ein Reigen verwandelt
  31. David: Seid stark und fasst Mut, die ihr auf den Herrn vertraut
  32. David: Wohl dem, dessen Übertretungen vergeben sind
  33. Unbekannt: Wohl dem Volk, dessen Gott der Herr ist
  34. David: Schmecket und sehet, wie freundlich der Herr ist
  35. David: Zuversicht in Gott trotz Angriffe des Feindes
  36. David: Bei dir ist die Quelle des Lebens, in deinem Licht…
  37. David: Habe deine Lust am Herrn, so wird er dir geben, was dein…
  38. David: Denn meine Verschuldungen gehen über mein Haupt
  39. David: Lass mich mein Ende wissen, damit ich meine Vergänglichkeit
  40. David: Deinen Willen zu tun, mein Gott, begehre ich
  41. David: Der mein Brot aß, hat die Ferse gegen mich erhoben
  42. Korah: Wie ein Hirsch lechzt nach frischen Wasserbächen…
  43. Unbekannt: Was betrübst du dich meine Seele und bist unruhig?
  44. Korah: Um deinetwillen werden wir getötet den ganzen Tag…
  45. Korah: Darum hat dich Gott, dein Gott mit Freudenöl gesalbt
  46. Korah: Darum fürchten wir uns nicht!
  47. Korah: Denn der Herr, der Höchste ist zu fürchten
  48. Korah: Groß ist der Herr und hoch zu loben…
  49. Korah: Es vermag kein Bruder den anderen zu erlösen…
  50. Asaph: Wer Dank opfert, der ehrt mich.
  51. Stärke mich mit einem willigen Geist
  52. David: Ich preise dich ewiglich, denn du hast es vollbracht!
  53. David: Es gibt keinen der Gutes tut, auch nicht einen Einzigen
  54. David: Der Herr ist es, der mein Leben erhält
  55. David: Er wird den Gerechten in Ewigkeit nicht wanken lassen!
  56. David: Auf Gott vertraue ich und fürchte mich nicht
  57. David: Ich will die Morgenröte wecken
  58. David: Lass sie zerrinnen wie Wasser, das sich verläuft
  59. David: Ich will dir lobsingen, meine Stärke
  60. David: Mit Gott werden wir gewaltiges vollbringen
  61. David: Verleihe dem König langes Leben
  62. David: Nur er ist mein Fels und mein Heil, ich werde nicht wanken.
  63. David: Denn deine Gnade ist besser als Leben
  64. David: Und ihre eigene Zunge bringt sie zu Fall
  65. David: Wohl dem, den du erwählst und zu dir nahen lässt
  66. Unbekannt: Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht abgewiesen
  67. Unbekannt: Gott sei uns gnädig und segne uns
  68. David: Gott ist unser Heil
  69. David: Denn der Eifer um dein Haus hat mich verzehrt
  70. David: Die dein Heil lieben sollen sagen: Gott ist groß
  71. Unbekannt: Errette mich durch deine Gerechtigkeit
  72. David: Für den König Salomo
  73. Asaph: Neben dir begehre ich nichts auf Erden
  74. Asaph: Gott ist mein König von Urzeit her!
  75. Asaph: Sondern Gott ist der Richter, den einen erniedrigt er, den…
  76. Asaph: Du bist zu fürchten und wer kann vor dir bestehen?
  77. Asaph: Ich will Gedenken an die Taten des Herrn
  78. Asaph: …den Ruhm des Herrn erzählen dem späteren Geschlecht
  79. Asaph: Hilf uns, um der Ehre deines Namens willen
  80. Asaph: Du machst uns zum Zankapfel für unsere Nachbarn
  81. Asaph: Ich habe die Last von deiner Schulter abgenommen
  82. Asaph: Schafft Recht dem Geringen und der Waise
  83. Asaph: Sie sprechen: Komm, wir wollen sie vertilgen
  84. Korah: Wohl dem, dessen Stärke in dir liegt!
  85. Korah: Willst du uns nicht wieder neu beleben?
  86. David: Weise mir Herr deinen Weg, dass ich wandle in deiner Wahrheit
  87. Korah: Alle meine Quellen sind in dir
  88. Korah: Mein Auge ist verschmachtet vor Elend
  89. Etan: Auf ewig bewahre ich meinem Gesalbten die Gnade
  90. Mose: Lehre uns unsere Tage richtig zählen, um weise zu werden
  91. Unbekannt: Weil er sich an mich klammert, will ich ihn erretten
  92. Unbekannt: Der Gerechte wird sprossen wie ein Palmbaum
  93. Unbekannt: Der Herr regiert als König!
  94. Unbekannt: Der das Ohr gepflanzt hat, sollte er nicht hören?
  95. Unbekannt: Lasst uns niederfallen vor dem Herrn unserem Schöpfer
  96. Unbekannt: Erzählt unter den Heiden von seiner Herrlichkeit!
  97. Unbekannt: Die ihr den Herrn liebt: Hasst das Böse!
  98. Unbekannt: Die Berge sollen jubeln, er kommt die Erde zu richten
  99. Unbekannt: Der Herr regiert als König- die Völker erzittern
  100. Unbekannt: Dient dem Herrn mit Freuden!
  101. David: Von Gnade und recht will ich singen; dir Herr will ich spielen
  102. Unbekannt: Das Gebet eines Elenden, wenn er verzagt ist
  103. David: Lobe den Herrn meine Seele und seinen heiligen Namen!
  104. Unbekannt: Sie alle warten auf dich, dass du ihnen ihre Speise gibst
  105. Unbekannt: Er gedenkt ewig an seinen Bund, auf 1000 Geschlechter
  106. Unbekannt: Er rettete sie, doch sie vergaßen seine Werke bald
  107. Unbekannt: Dankt dem Herrn, denn er ist gütig
  108. David: Seine Treue ist bis zu den Wolken
  109. David: Da er den Fluch liebte, so komme er über ihn!
  110. David: Du bist Priester in Ewigkeit nach der Weise Melchisedeks
  111. Unbekannt: Die Furcht des Herrn ist der Anfang der Weisheit
  112. Unbekannt: Wohl dem, der den Herrn fürchtet
  113. Unbekannt: Gepriesen sei der Herr von nun an bis in Ewigkeit
  114. Unbekannt: Als Israel aus Ägypten zog, floh das Meer, Berge hüpfte
  115. Unbekannt: Nicht uns, sondern deinem Namen gib die Ehre
  116. Unbekannt: Ich liebe den Herrn, denn er hat meine Stimme erhört
  117. Unbekannt: Lobt den Herrn alle Heiden, Preist ihn alle Völker!
  118. Unbekannt: Der Herr ist für mich, ich fürchte mich nicht
  119. Unbekannt: Das Gebet eines Mannes der Gottes Wort liebhat.
  120. Wallfahrtslied: Ich bin für Frieden, wenn ich rede, sind sie für Krieg
  121. Wallfahrtslied: Siehe der Hüter Israels schläft noch schlummert nicht
  122. Wallfahrtslied: Ich freue mich an denen, die sagen: Lasst uns zu Hause..
  123. Wallfahrtslied: Zu dir erhebe ich meine Augen
  124. Wallfahrtslied Davids: Wenn der Herr nicht für uns gewesen wäre…
  125. Wallfahrtslied: Die auf den Herrn vertrauen sind wie der Berg Zion
  126. Wallfahrtslied: Als er die Gefangen zurückbr. waren wir wie Träumende
  127. Wallfahrtslied Salomos: Wenn der Herr nicht das Haus baut…
  128. Wallfahrtslied: Wohl dem der den Herrn fürchtet und in seinen Wegen..
  129. Wallfahrtslied: Sie haben mich oft bedrängt von meiner Jugend an
  130. Wallfahrtslied: Bei dir ist Vergebung, damit man dich fürchte
  131. Wallfahrtslied: Ich gehe nicht mit Dingen um, die mir zu groß sind
  132. Wallfahrtslied: Der Herr hat Zion erwählt, hat sie zu seiner Wohnung…
  133. Wallfahrtslied Davids: Wie fein und lieblich ist´s, wenn Brüder…
  134. Wallfahrtslied: Der Herr segne dich aus Zion
  135. Unbekannt: Lobt den Namen des Herrn Israel, Haus Arons, Leviten…
  136. Unbekannt: Dankt dem Herrn er ist gütig, seine Gnade währt ewiglich
  137. Unbekannt: Vergesse ich Jerusalem, so erlahme meine Rechte
  138. David: Der Herr wird es für mich vollbringen!
  139. David: Von allen Seiten umgibst du mich
  140. David: Du schützt mein Haupt am Tage der Schlacht
  141. David: Herr stelle eine Wache an meinen Mund!
  142. David: Wenn mein Geist in mir verzagt ist, kennst du meinen Pfad
  143. David: Lass mich den Weg erkennen, auf dem ich gehen soll
  144. David: Gelobt sei Gott, der meine Hände geschickt macht zum Kampf
  145. David: Groß ist der Herr und hoch zu loben
  146. Unbekannt: Wohl dem, dessen Hilfe der Gott Jakobs ist…
  147. Unbekannt: Der Herr hat gefallen an denen, die ihn fürchten…
  148. Unbekannt: Lobe den Herrn die Natur und der Mensch
  149. Unbekannt: Denn der Herr hat Wohlgefallen an seinem Volk
  150. Unbekannt: Alles was Odem hat, Lobe den Herrn! Hallelujah!
Sprüche
  1. Der Vorteil der Weisheit
  2. Die Weisheit bewahrt vor bösen Wegen
  3. Die Weisheit wird belohnt
  4. Die Weisheit muss erworben werden
  5. Warnung vor der Unzucht
  6. Warnung vor Bürgschaft, Faulheit, Falschheit und Ehebruch
  7. Der junge Mann ohne Einsicht begeht Ehebruch
  8. Das Sprechen der Weisheit mitten auf den Plätzen und Toren
  9. Ruf der Weisheit- Ruf der Torheit
  10. Segen der Gerechtigkeit und der Fluch der Gottlosigkeit
  11. Die Frucht der Redlichen und die Frucht der Gottlosigkeit
  12. Die Wurzel der Gerechten trägt Frucht
  13. Wo man sich Raten lässt, da wohnt Weisheit.
  14. Wahre Weisheit im Menschlichen Leben
  15. Heilsame Wege und unheilvolle Wege
  16. Gott achtet auf das Tun der Menschen
  17. Warnung vor gottlosem Reden und ungerechten Tun
  18. Freundschaft und zwischenmenschliche Beziehung
  19. Die bösen Folgen von Torheit, Faulheit und Spott
  20. Warnung vor unordentlichem Wandel
  21. Der Herr wägt die Herzen
  22. Der Lohn der Demut und Weisheit
  23. Kluger Wandel und weise Erziehung
  24. Mahnung zu Weisheit und Besonnenheit
  25. Sprüche Salomos gesammelt zu der Zeit Hiskias
  26. Von Narrheit, Faulheit und Streitsucht
  27. Von guter Freundschaft und besonnenem Arbeiten
  28. Über Gerechte und Gottlose, Arme und Reiche
  29. Warnung vor Hochmut und Bosheit- Erziehungsvorschläge
  30. Die Worte Agurs: Drei und vier Dinge…
  31. Die Worte Lemuels, die ihm seine Mutter gab
Prediger
  1. Die Nichtigkeit der menschlichen Weisheit
  2. Die Nichtigkeit der irdischen Freuden
  3. Alles hat seine Zeit
  4. Die Nichtigkeit des menschlichen Mühens
  5. Die Furcht Gottes im Alltagsleben
  6. Unbeständigkeit und Leere des menschlichen Daseins
  7. Lob der Weisheit und Besonnenheit
  8. Demut und Gottesfurcht in der Lebensführung
  9. Der Mensch hat sein Geschick nicht in der Hand
  10. Warnung vor menschlicher Torheit
  11. Fleiß und Umsicht bei der Arbeit
  12. Die richtige Zeit, an den Schöpfer zu denken
Hohelied
  1. Die innige Liebe des Geliebten zu seiner Braut
  2. Die Sehnsucht der Braut nach dem Geliebten
  3. Die Suche der Braut- die Herrlichkeit des Geliebten
  4. Die Vorzüge der Braut
  5. Die Braut auf der Suche nach dem Geliebten
  6. Die Freude der Wiedervereinigung
  7. Die Schönheit der Braut und ihre Zuneigung zum Geliebten
Klagelieder
  1. Jerusalems Verwüstung und Schmach
  2. Trauer über Gottes Zorngericht gegen die Tochter Zions
  3. Das Leid des Propheten und sein Trost in der Barmherzigkeit Gottes
  4. Die schrecklichen Geschehnisse beim Untergang Jerusalems
  5. Das Gebet des Volkes um Erbarmen und Wiederherstellung

Die großen Propheten

Jesaja
  1. Klage über das abtrünnige Volk
  2. Das zukünftige Königreich in Zion- Gericht Gottes
  3. Gericht über Jerusalem und Juda
  4. Der Spross des Herrn wird Zion Rettung bringen
  5. Israel der unfruchtbare Weinberg des Herrn
  6. Die Berufung Jesajas
  7. Bedrohung Jerusalems und die Verheißung des Immanuels
  8. Assyrien, das Werkzeug in Gottes Hand
  9. Verheißung des kommenden Friedefürsten
  10. Gottes Gericht über den Hochmut Assyriens
  11. Der Messias und seine Herrschaft
  12. Der Dank der erlösten Israeliten
  13. Weissagung gegen Babylon
  14. Das Spottlied auf den König von Babel
  15. Ankündigung des Gerichtes über Moab
  16. Ankündigung des Gerichtes über Moab
  17. Weissagung gegen Damaskus
  18. Botschaft an das Land Kusch
  19. Gottes Gericht und Prophezeiung über Ägypten
  20. Weissagung über Ägypten und Kusch
  21. Weissagung über den Fall Babylon und über Edom und Arabien
  22. Gericht über Jerusalem und Schebna
  23. Der Fall von Tyrus
  24. Das Gericht über das Land Israel und die Könige der Erde
  25. Lob Gottes Angesichts der Segnungen des mess. Friedensreichs
  26. Loblied der Erlösten zur Verherrlichung Gottes
  27. Ankündigung der Wiederherstellung Israels
  28. Der Kostbare Eckstein und Gericht über Israel und Juda
  29. Wehruf über Jerusalem: Es naht sich nur mit den Lippen
  30. Im Stillesein läge eure Stärke: Zukunftsverheißung für Israel
  31. Das Volk soll auf Gott, nicht auf Ägypten vertrauen
  32. Das kommende Friedensreich des Messias
  33. Jerusalems Not und Rettung
  34. Künftiges Strafgericht über Edom und andere Heidenvölker
  35. Die Freude der Erlösten Israels über die Rettung des Herrn
  36. Sanheribs Feldzug gegen Jerusalem
  37. Hiskia sucht Jesajas Fürbitte- Gott rettet aus der Belagerung
  38. Hiskias Krankheit und Genesung
  39. Gesandte aus Babel kommen zu Hiskia
  40. Die gute Botschaft von der Erlösung
  41. Trost für Israel und die Nichtigkeit der Götzen
  42. Der Messias, der Knecht des Herrn
  43. Der Herr ist der Erlöser Israels
  44. Gott verheißt seinen Geist- Götzendienst ist Torheit
  45. Gott sendet Kyrus
  46. Das Ende der Götzen Babylons
  47. Babylons Fall
  48. Der Herr mahnt Israel, auf seine Reden zu hören
  49. Der Messias offenbart sich als der Knecht des Herrn
  50. Gott der Herr steht seinem Knecht bei
  51. Der Herr tröstet die gottesfürchtigen Israeliten
  52. Der Herr verheißt Heil für Jerusalem
  53. Das stellvertretende Leiden und Sterben des Messias
  54. Das zukünftige Wohlergehen der Unfruchtbaren
  55. Das Gnadenangebot Gottes
  56. Ermahnung Gottes Gebote zu halten
  57. Tadel für die Untreue und den Götzendienst in Israel
  58. Aufruf zu echter Buße und wohlgefälligem Fasten
  59. Die Sünden des Volkes trennen es von Gott
  60. Die Wiederherstellung Jerusalems wird verheißen
  61. Der Messias offenbart seine Sendung
  62. Flehen um das Heil für Jerusalem
  63. Der Tag der Vergeltung für die Heidenvölker
  64. Das Gebete Jesajas
  65. Gottes Antwort: Vergeltung für die Unbußfertigen, die neuen Welten
  66. Der Herr wird die Gottesfürchtigen erhöhen, Gesetzlose aber richten
Jeremia
  1. Die Berufung Jeremias
  2. Der Herr tadelt sein untreues Volk
  3. Ruf zur Buße und Verheißung des messianischen Reiches
  4. Gottes Ruf zur Umkehr und Ankündigung der Invasion
  5. Die Bosheit des verstockten Volkes
  6. Der Herr warnt Jerusalem vor der drohenden Belagerung
  7. Jeremias Botschaft von dem Tempel
  8. Die Verwüstung Jerusalems wegen der Verstocktheit Judas
  9. Klage über den Zusammenbruch Jerusalems
  10. Die toten Götzen und der lebendige Gott
  11. Das Volk hat den Bund mit dem Herrn gebrochen
  12. Jeremias Frage: Warum ist der Gottlose so erfolgreich
  13. Das Zeichen des verdorbenen Gürtels
  14. Die Dürre und das kommende Schwert
  15. Auch wenn Mose und Samuel beten würden, bleibt das Gericht
  16. Jeremias Ehelosigkeit als Hinweis für die kommende Not
  17. Die Sünde Judas bringt dem Zorn Gottes über sie
  18. Das Zeichen des misslungenen Töpfergefäßes
  19. Der Zerbrochene Krug und die Zerstörung Jerusalems
  20. Der Tempelaufseher Paschhur misshandelt Jeremia
  21. Jeremia kündet die Eroberung Jerusalems durch Nebukadnezar an
  22. Warnung an das Königshaus Judas
  23. Die falschen Hirten und der Messias
  24. Das Gesicht mit den zwei Feigenkörben
  25. Die siebzigjährige Gefangenschaft in Babel
  26. Das Volk will Jeremia wegen seiner Botschaft umbringen
  27. Das Zeichen des Jochs. Alle Völker sollen sich Babel unterwerfen
  28. Der falsche Prophet Hananja und sein Ende
  29. Jeremias Brief an die Wegegeführten in Babel
  30. Künftige Rückkehr aus der Gefangenschaft
  31. Das zukünftige Heil Israels und der neue Bund
  32. Jeremia kauft einen Acker
  33. Die Rückkehr des Volkes und der Wiederaufbau des Landes
  34. Warnung an Zedekia
  35. Die Treue der Rechabiter und die Untreue Judas
  36. König Jojakim verbrennt das Weissagungsbuch Jeremias
  37. Jeremia sagt den Sieg der Chaldäer trotz ihres Abzugs voraus
  38. Jeremia wird in die Zisterne geworfen und von Ebed-Melech befreit
  39. Jerusalem wird von König Nebukadnezar eingenommen
  40. Jeremia bleibt im Land Juda
  41. Gedalja wird von Ismael ermordet
  42. Die Obersten Judas erbitten sich Führung vom Herrn
  43. Die Obersten Judas missachten das Wort des Herrn
  44. Gott kündigt sein Gericht gegen die nach Ägypten gezogenen an
  45. Mahn und Trostwort an Baruch
  46. Weissagung über Ägypten
  47. Das Wort über die Philister
  48. Das Wort des Herrn über Moab
  49. Das Wort des Herrn über Damaskus, Edom, Ammon und Elam
  50. Das Gericht des Herrn über Babel
  51. Der Herr wird Babel richten und Israel befreien
Hesekiel
  1. Die Erscheinung der Herrlichkeit des Herrn (593 v.Chr)
  2. Der Herr sendet Hesekiel zu dem widerspenstigen Volk
  3. Hesekiel wird zum Bote Gottes und Wächter Israels gestellt
  4. Hesekiels 430 Tage Symbolik für die Belagerung Jerusalems
  5. Die Einteilung des Volkes in drei Gruppen und zwei Reste
  6. Das Land wird wegen Israels Götzendienst vernichtet
  7. Das Unheil kommt herbei
  8. Gräuel und Götzendienst im Heiligtum Gottes (591 v.Chr.)
  9. Das Zorngericht kommt über Jerusalem
  10. Die Herrlichkeit des Herrn verlässt den Tempel
  11. Gericht über die Obersten des Volkes
  12. Hesekiel kündigt die Wegführung des Volkes an
  13. Gottes Urteil über die falschen Propheten
  14. Gottes Antwort an die Götzendiener
  15. Jerusalem das unnütze Rebholz
  16. Jerusalem, die treulose Ehefrau
  17. Der Weinstock und die Adler
  18. Gott richtet jeden nach seinem Werk
  19. Klage über die Fürsten Israels
  20. Der Herr blickt zurück auf die verkehrten Wege Israels (590 v.Chr.)
  21. Warnung vor dem Schwert über Jerusalem
  22. Die Sünden Jerusalems
  23. Das Gleichnis von Ohola und Oholiba
  24. Das Gleichnis vom rostigen Topf (588 v.Chr.)
  25. Gerichtsworte über die Ammoniter, Moabiter, Edomiter und Philister
  26. Weissagung gegen Tyrus (586 v.Chr.)
  27. Klagelied über Tyrus
  28. Weissagung über den Fürsten von Tyrus und gegen Zidon
  29. Weissagung gegen Ägypten und den Pharao (587 & 570 v.Chr.)
  30. Klagelied über Ägypten (586 v.Chr.)
  31. Die Zeder auf dem Libanon-Ägypten und Assyrien (586 v.Chr.)
  32. Klagelied über den Pharao (585 v.Chr.)
  33. Der Wächterdienst des Propheten (585 v.Chr.)
  34. Weissagung gegen die untreuen Hirten des Volkes Gottes
  35. Weissagung gegen das Gebirge Seir
  36. Israel wir in sein Land zurückkehren
  37. Das Gesicht von den Totengebeinen
  38. Weissagung gegen Gog
  39. Das Gericht über Gog
  40. Prophetisches Gesicht vom neuen Tempel in Jerusalem (572 v.Chr.)
  41. Das Tempelhaus und seine Innenräume
  42. Die Kammern der Priester und die Maße des Tempelbezirks
  43. Die Herrlichkeit des Herrn erfüllt den Tempel
  44. Die Ordnungen des erneuerten Heiligtums
  45. Aufteilung des Landes für die Bezirke des Herrn
  46. Anordnung für den Tempeldienst und Aufgabe der Fürsten
  47. Der Wasserstrom aus dem Tempel
  48. Die Aufteilung des Landes
Daniel
  1. Daniel und seine Freunde am babylonischen Königshof
  2. Nebukadnezars Traum vom Standbild- Daniels Deutung
  3. Die drei Freunde im Feuerofen
  4. Nebukadnezars Traum von dem großen Baum
  5. Belsazars Vermessenheit und Gottes Gericht
  6. Errettung Daniels aus der Löwengrube
  7. Das Gesicht von den vier Tieren und dem Menschensohn
  8. Das Gesicht vom Widder und Ziegenbock
  9. Daniels Gebet für sein Volk
  10. Daniel fastet und sieht eine himmlische Erscheinung
  11. Die Botschaft des Engels über zukünftige Ereignisse
  12. Die große Drangsal und die Rettung Israels

Die kleinen Propheten

Hosea
  1. Israels Untreue führt zur zeitweiligen Verwerfung
  2. Gottes Züchtigung für Israel und seine Wiederannahme
  3. Gottes Erziehungswege mit Israel
  4. Gott geht mit dem Abtrünnigen Volk ins Gericht
  5. Israels Weigerung, Buße zu tun, bringt es zu fall
  6. Aufruf zur Umkehr
  7. Der Herr deckt Israels Schuld und Bosheit auf
  8. Israel sät Wind und wird Sturm ernten
  9. Hosea kündigt die Vertreibung Israels aus seinem Land an
  10. Gott muss sein Volk züchtigen
  11. Gott liebt Israel trotz dessen Undankbarkeit
  12. Israel hat sich in Lügen und Selbstbetrug verstrickt
  13. Der Götzendienst als Ursache für Israels Verderben
  14. Aufruf zur Umkehr- Zukunftsverheißungen
Joel
  1. Die Heuschreckenplage- Sinnbild des assyrischen Einfalles
  2. Das Verwüsterheer am Tag des Herrn
  3. Die Ausgießung des Geistes Gottes auf das Volk
  4. Der Tag des Herrn bringt Gericht über die Heidenvölker
Amos
  1. Das unabwendbare Gericht Gottes über Israels Nachbarvölker
  2. Das unabwendbare Gericht trifft auch Juda und Israel
  3. Gottes Züchtigung für sein auserwähltes Volk
  4. Israel verweigert die Umkehr zu Gott
  5. Das Klagelied des Amos. Aufruf den Herrn zu suchen
  6. Die Sorglosigkeit und trügerische Sicherheit der Vornehmen
  7. Gesicht vom Gericht: Fürbitte des Propheten für Israel
  8. Der Korb mit den Reifen Früchten- Israels Ende wird vorausgesagt
  9. Israel kann dem Strafgericht Gottes nicht entfliehen
Obadja
  1. Gottes Gericht über Edom
Jona
  1. Jonas Ungehorsam und Flucht vor Gott
  2. Jona im Bauch eines großen Fisches- sein Gebet und seine Rettung
  3. Jonas Verkündigung in Ninive- die Buße der Stadt
  4. Jonas Unmut über Gottes Gnade und die Zurechtweisung des Herrn
Micha
  1. Der Herr wird Samaria und Jerusalem verwüsten
  2. Weheruf über die Gottlosen in Israel
  3. Micha tadelt die Fürsten und die falschen Propheten
  4. Ausblick auf das messianische Friedensreich in den letzten Tagen
  5. Verheißung des Messias aus Bethlehem
  6. Gottes Rechtsstreit mit seinem Volk
  7. Klage über die Verderbnis im Volk Gottes
Nahum
  1. Gott ist furchtgebietend in seinem Gericht
  2. Der Untergang Ninives
  3. Die Schuld Ninives und die Vergeltung Gottes
Habakuk
  1. Die Klage des Propheten vor dem Herrn
  2. Die Antwort des Herrn: Der Gerechte wird aus Glauben leben
  3. Das Gebet des Habakuk
Zephanja
  1. Ankündigung des nahenden Gerichts über Juda
  2. Letzter Bußruf an Juda
  3. Das Gericht über Jerusalem
Haggai
  1. Aufruf zum Wiederaufbau des Tempels
  2. Die Herrlichkeit des künftigen Tempels
Sacharja
  1. Aufruf zur Umkehr und das erste Nachtgesicht
  2. Das zweite und dritte Nachtgesicht (Hörner und Messschnur)
  3. Das vierte Nachtgesicht (Jeschua der Hohepriester)
  4. Das fünfte Nachtgesicht (Goldene Leuchter und zwei Ölbäume)
  5. Das sechste und siebte Nachtgesicht (Fliegende Buchrolle und Epha)
  6. Das achte Nachtgesicht (Die vier Streitwagen)
  7. Recht und Erbarmen statt Fasten
  8. Der Herr verheißt Segen und Wiederherstellung für Jerusalem
  9. Gericht über Israels Feinde- der kommende König Zions
  10. Der Herr gibt Juda Sieg und lässt Israel zurückkehren
  11. Die untreuen Hirten und der gute Hirte
  12. Jerusalem wird auf den sehen, den sie durchstochen haben
  13. Die falschen Propheten müssen sich schämen
  14. Die Ankunft des Herrn auf dem Ölberg
Maleachi
  1. Israel missachtet die Liebe seines Gottes
  2. Ermahnung an die treulosen Priester
  3. Der kommende Tag des Herrn

Auch auf Gladium Spiritus

Falls es euch interessiert, habe ich vor einiger Zeit auch eine Versstatistik des Alten Testaments  und eine für das Neue Testament erstellt.

12 Antworten

  1. Hallo Mark,

    ich glaube dir ist da ein Fehler unterlaufen: 1. Samuel fehlt und 2. Samuel sollte eigentlich 1. Samuel heißen.

    Trotzdem danke fürs Online-stellen!

    Herzliche Grüße
    Philipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Newsletter abonnieren

Mehr auf Gladium Spiritus:

Eine kostenlose Bibel für dich!

Möchtest du eine Bibel und ein wenig Zusatzmaterial haben?

Dann folge dem Link:

Kostenlosebibel.de

Gottesdienst per Telefon übertragen

Du oder Deine Gemeinde möchte den Gottesdienst per Telefon übertragen?
Auf gottesdienst-telefon.de wird dir erklärt, wie das funktioniert und was du dafür benötigst.
Hier klicken

Christliche deutsche Blogs

In einem Telegramkanal habe ich einige bibeltreue deutsche Blogs eingefügt.

Christliche deutsche Blogs

Klicke auf den Button um zu dem Kanal zu kommen
Telegram
Gladium Spiritus folgen:

Gladium Spiritus folgen?

Formular ausfüllen abschicken und immer über neue Beiträge informiert sein.